9 Kommentare

  1. Ist es mit dem ABT00102 möglich, zwei apt-X Low Latency Verbindungen gleichzeitig zu betreiben (im Gegensatz zum ABT00101, über den man ja nur eine low latency Verbindung zur Zeit betreiben kann)?

    1. Author

      Ja, wenn beide Kopfhörer aptx LL unterstützen.

  2. Ich habe mir jetzt den ABT00102 beschafft und habe ein Problem mit dem folgenden Aufbau:
    – Ich betreibe den ABT00102 als Tx
    – Am ABT00102 ist der aptX-HD deaktiviert => aptX-LL
    – Ich betreibe zwei ABT00101 als Rx
    – Bei beiden ABT00101 ist der aptX-HD ebenfalls deaktiviert

    Die Verbindung zu beiden ABT00101 ist aufgebaut und funktioniert zunächst. Wenn ich jetzt den ABT00102 ausschalte (mittels Unterbrechung der Spannungsversorgung) und dann wieder einschalte, dann ist bei etwa jedem 10. Versuch entweder die Verbindung zu beiden ABT00101 gestört oder die Verbindung zu einem oder beiden Rx kommt gar nicht zustande. Wenn eine gestörte Verbindung besteht, äußert sich das durch häufige, kurze Dropouts. Bei einem der beiden Rx ist die Audio-Wiedergabe in der Frequenz leicht verschoben (meistens etwas höher, manchmal etwas tiefer). Mit einem erneuten Power-Cycle des Tx ist das Problem dann wieder behoben.

    Ich habe vor, ein Quellensignal in zwei weitere Räume zu verteilen. Den Tx (ABT00102) möchte ich dabei mit dem Pwr-Schalter der Signalquelle (Verstärker der Haupt-HiFi-Anlage) ein- und ausschalten. Das entspricht damit genau dem beschriebenen (Test-)Aufbau.

    Können Sie mir hier weiterhelfen?

    1. Author

      Bitte stellen Sie sicher, dass keine anderen Bluetooth Audio Geräte wie Kopfhörer oder Smartphones aktiv sind. Grundsätzlich ist Bluetooth Audio nicht für den Aufbau eines Multiroom-Systems vorgesehen.

  3. Generell kann ich nicht sicherstellen, dass im Nachbarhaus Bluetoothgeräte betrieben werden. Im Allgemeinen werden die Geräte aber sicherlich mittels Freq.-Hopping einander ausweichen.

    Ja, eine Dualpointverbindung ist nicht die Kernkompetenz von Bluetooth, aber Sie haben mir ja im vorausgehenden Post bestätigt, dass es mit dem ABT00102 generell möglich ist. Bei dem 2-Kopfhörer-Szenario würde ich mindestens erwarten, dass die Übertragung nicht gestört ist. Dieses Szenario entspricht ja außerdem ziemlich genau meinem Multiroom-Szenario.

    Bei der weiteren Inbetriebnahme meines Anwendungsfalles ist mit noch aufgefallen, dass auch bei einer 1-Tx 1-Rx Beziehung in seltenen Fällen bei einer aptX-LL Übertragung eine minimale, hörbare Latenz verbleibt (ist nach einem erneuten Tx-Start wieder weg).

    Eine weitere Beobachtung ist, dass man im Falle der beschriebenen Übertragungsstörung beliebig oft einen der Rx Power-Cyclen kann und das Problem fortbesteht. Dabei ist eine relativ große Latenz (ca. 150..200ms) festzustellen, wenn der zweite Rx läuft. Die verschwindet dann wieder, wenn der 2. Rx abgeschaltet wird. Dieser Vorgang ist beliebig oft wiederholbar. Für mich sieht es so aus, als hätte der ABT00102 ein Startproblem in der Tx-Buffer-Regelung, das nach jedem n-ten Start zuschlägt. Power-Cyclet man nämlich den Tx, dann ist in den meisten Fällen alles wieder o.k. Dann läuft alles, auch über viele Stunden, stabil und gut. Erst nach einem erneuten Tx-Start kann das dann ggf. wieder auftreten.

    Können Sie das evtl. in Ihrem Systemtest weiter analysieren?

    Generell bin ich, bis auf das beschriebene Phänomen, mit dem von Ihnen angebotenen System recht zufrieden und die Komponenten passen eigentlich genau auf meinen Anwendungsfall.

  4. chiedo assistenza.
    ho equipaggiato sul mio amplificatore stereo Tecnics il vostro Rx/TX abt00101.
    Devo connetterlo con computer che ha il S.O. Windows 10, dove devo installare antenna Bluetooth Usb.Quale antenna Usb è compatibile?

    1. Author

      Hai bisogno di un adattatore Bluetooth che supporti le cuffie o l’altoparlante per connetterti. Quasi tutti lo fanno. Optimal è un adattatore Bluetooth solo audio che supporta anche formati audio superiori come aptX.

  5. …kann ich noch mit einer Antwort auf meine Frage im 5. Beitrag rechnen?

    1. Author

      Eine sporadische Frequenzänderung bei der Wiedergabe ist technisch nicht zu erklären und können wir nicht nachstellen. Es wurde uns auch noch nie von anderen Nutzern berichtet. Auch von einem geänderten Verhalten bei jedem zehnten Einschalten haben wir nicht gehört und konnten wir noch nicht feststellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.