HDMI eARC Audio Extractor für moderne Fernseher - FeinTech

HDMI eARC Audio Extractor für moderne Fernseher

Der VAX01202 ist eine Lösung, um neueste Fernseher mit HDMI-eARC-Anschluss an bisherige Soundanlagen anzuschließen. Moderne Zuspieler wie XBox Series X oder Playstation PS5 können so direkt an den Fernseher angeschlossen werden, sogar per HDMI 2.1. Es gibt dadurch keine Einschränkungen bei Videoformaten oder Gaming. Die Konsole kann also mit 4K 120Hz und VRR betrieben werden. 

Gleichzeitig können hochwertige Audioformate als normale HDMI-Signale über den AV-Receiver abgespielt werden. Der VAX01202 konvertiert dazu das eARC-Audiosignal, welches der Fernseher durchleitet, in ein herkömmliches HDMI-Signal. Bei einer normalen HDMI-Verbindung werden Audio und Video zusammen übertragen. Der AV-Receiver bzw. das Soundsystem muss aber kein neues Videoformat unterstützen. Denn es wird ein Schwarzbild plus Audio angeliefert. Dabei sind im Prinzip alle eARC Audioformate möglich, u.a.

  • Bitstream-Formate wie DTS, Dolby Digital 5.1 und Dolby Digital Plus (inklusive Dolby Atmos)
  • Unkomprimierte PCM-Formate wie stereo, PCM5.1 oder Dolby-MAT (Dolby Atmos)
  • HD-Audioformate wie DTS-Master HD oder Dolby TrueHD (inklusive Dolby Atmos)

Es genügt dafür ein üblicher HDMI-Eingang am Soundsystem, z.B. Game oder Blu-Ray. Ein HDMI-ARC Anschluss an einer Soundbar ist zum Anschluss nicht geeignet, weil dies ein HDMI-Ausgang ist. Falls also eine Soundbar verwendet werden soll, muss diese über weitere HDMI-Anschlüsse verfügen, nicht nur HDMI-ARC. An einer Sonos oder Bose Soundbar kann der VAX01202 daher nicht betrieben werden.

Der TV eARC Rückkanal wird in ein übliches HDMI-Signal für einen HDMI-Eingang konvertiert.
Der TV eARC Rückkanal wird in ein übliches HDMI-Signal für einen HDMI-Eingang konvertiert.

Genauso wie der Ton externer Zuspieler kann auch der interne TV-Ton über die Soundanlage abgespielt werden. Also können auch SAT-TV, Kabelfernsehen oder Smart-TV-Apps profitieren.

Einige neuere Fernseher leiten keine DTS Audioformate durch. DTS und DTS-HD finden sich auf vielen Blu-Ray Discs. Um dennoch hochwertigen Mehrkanalton über das Soundsystem abspielen zu können, sollte dann der Ton dekodiert werden. Denn HDMI-eARC kann den unkomprimierten Ton als PCM 7.1 transportieren. Die Blu-Ray-Player von Xbox und Playstation bieten dazu eine Einstellmöglichkeit. Auch am PC bzw. mit Player-Apps wie Kodi oder VLC lässt sich der DTS- und DTS-HD Ton decodieren.

In diesem Modus, bei dem der eARC Dip-schalter auf ON gestellt wird, kann die Lautstärke des Soundsystem mit der TV-Fernbedienung gesteuert werden. Nur wenige ganz alte AV-Receiver unterstützen eine solche Steuerung per HDMI-CEC an ihrem HDMI-Eingang vielleicht nicht. Dann hilft es, die Universalsteuerung der TV-Fernbedienung so zu konfigurieren, dass die TV-Fernbedienung direkt das Soundsystem per Infrarot steuert. 

Das eARC Audioformat lässt sich bei den meisten Fernsehern einstellen. Die Hersteller bezeichnen ihre TV-Menüs unterschiedlich. Erfahrungsgemäß unterstützt die Einstellung Durchleiten / Bitstream / Passthrough die meisten Audioformate. Bei Auto werden oft Formate wie PCM5.1 oder Dolby-MAT blockiert. Bei PCM wird nur PCM Stereo geliefert, nicht Mehrkanal-PCM-Audio.

Der HDMI-Input ist für einen weiteren Zuspieler. Zur Aktivierung des Eingangs wird dann eARC mit dem Dip-Schalter ausgeschaltet.
Der HDMI-Input ist für einen weiteren Zuspieler. Zur Aktivierung des Eingangs wird dann eARC mit dem Dip-Schalter ausgeschaltet.

Alternative Anwendung als HDMI Audio Splitter

Der VAX01202 kann ein HDMI-Signal eines Zuspielers splitten und so ein Display und ein Soundsystem versorgen. Der VAX01202 bietet dazu einen zusätzlichen HDMI-Eingang zum Anschluss eines Zuspielers. Der Ton dieses Zuspielers wird über die Soundanlage abgespielt, und es können alle Audioformate unterstützt werden, auch, wenn der Monitor oder Videoprojektor keine höheren Audioformate unterstützt. Ein weiterer Vorteil ist, dass du so eine mögliche Audioverzögerung im Fernseher bzw. Soundsystem umgehen kannst. Denn es gibt immer noch Fernseher mit Audio-Delay, wo der Ton nicht synchron zum Bild ist. Im Splitter-Modus sorgt der VAX01202 dafür, dass Audio und Video ohne Latenz durchgeleitet werden.

Bitte beachte: Der HDMI-CEC Pass besteht hier zwischen TV und Zuspieler, aber nicht zusätzlich zum Soundsystem. Mit der TV-Fernbedienung kann also das Wiedergabegerät gesteuert werden.

HDMI Audio Splitter

Das HDMI-Signal des Zuspielers wird abgezweigt als HDMI-Audio-Signal plus Schwarzbild

Du kannst den VAX01202 auch an einen Fernseher oder Videoprojektor ohne eARC anschließen. Das Soundsystem erhält dann Schwarzbild plus Ton der externen HDMI-Quelle. Das Display erhält weiterhin den Ton. Aber es bleibt stumm, wenn nicht unterstützte Audioformate abgespielt werden, die nur der AVR decodieren kann. In diesem Betriebsmodus wird ein Videosignal bis 4K 60Hz HDR / Dolby Vision unterstützt.

Die Stromversorgung des VAX01202 erfolgt über USB. Du kannst dazu eine USB-Buchse des Fernsehers, Zuspielers  oder ein externes Netzteil (nicht im Lieferumfang) verwenden.

Spezifikation:

  • Unterstützt HDCP 2.3/2.2 sowie HDCP 1.x
  • EDID-Modus COPY Out 1 oder COPY Out 2
  • Audioformate bei HDMI-ARC: Stereo, DTS 5.1, DD 5.1, DD+ inkl. Dolby Atmos
  • Zusätzliche Formate bei HDMI-eARC: LPCM 5.1/7.1, DTS-HD, Dolby TrueHD, Dolby-MAT
  • HDMI 2.0b Pass für externe HDMI-Quelle, unterstützt Dolby Vision, HLG-HDR, HDR10, HDR10+
  • HDMI-CEC Pass
  • Empfohlene Kabellänge < 5 m bei 4K 60Hz
  • Stromversorgung per USB 5V, Leistungsaufnahme < 1.75 W
  • Lieferumfang: VAX01202, USB-Kabel 1 m

Alle von uns seit 1. April 2021 ausgelieferten VAX01202 sind bereits mit einer neuen Softwareversion ausgestattet und laufen mit allen bekannten Fernsehern problemlos.