76 Kommentare

  1. Guten Tag,
    ich habe großes Interesse an Ihrem HDMI MATRIX SWITCH VMS04201. Leider konnte ich diesen nirgends zum Kaufen finden.
    Ab wann wird die Matrix verfügbar sein? Uns zu welchem Preis?
    Vielen Dank im Voraus.
    Freundliche Grüße
    Manuel Koeberich

    1. Author

      Danke, der HDMI Matrix Switch wird noch diesen Monat verfügbar sein. UVP 139 €

    2. Author

      Der HDMI Matrix Switch 4×2 ist ab heute lieferbar!

  2. Kann der Matrix switch 24Bit/192kHz PCM Stereo Audio Signale, welche am HDMI Anliegen originalgetreu als 24Bit/192 am optischen SPDIF ausgeben?

    So das ich den HDMI Ausgang meines Bluray SACD Players an einen guten Stereo DAC adaptieren kann?

    1. Author

      Ja,ein solches Stereosignal wird unverändert am Toslink Ausgang ausgegeben.

    2. Hallo,
      ich habe als Quelle einen Chromecast Ultra und spiele per Netflix nen 4k HDR Film mit DD+ Audio ab.
      Kann ich mit diesem Switch meinen AV Receiver der nur 1080p kein HDR aber DD+ kompatibel ist und einen 4k Fernseher ohne DD+ Support parallel nutzen?

  3. Can the splitter convert an input Dolby Digital + signal (via HDMI), into a Dolby Digital / DTS output signal on the SPDIF? Or is it supposed to passthrough the audio in the same format? SPDIF can only transmit Dolby Digital and DTS, but not Dolby Digital + or DTS HD.

    In these cases (Dolby Digital+ input), our SoundBar does not receive any audio signal from the SPDIF.

    1. Author

      No HDMI splitter or switch can convert an audio format. Generally speaking, if the HDMI sink does not support a sound format, the HDMI source will automatically output a lower sound format which is supported. So if you connect a TV which does not support DD+, the source will automatically reduce DD+ to DD. And you are right, Dolby Digital Plus and DTS HD cannot be transported via SPDIF. Also your Soundbar will not accept these HD sound formats via Toslink. Only 2.0 or 5.1 sound in AC3/Dolby Digital or DTS format can be transported on the optical output. The best way to connect a soundbar which supports HD audio like Dolby Atmos is HDMI. For this case the soundbar needs a real HDMI input (not ARC).

  4. Guten Tag,

    ich habe mir kürzlich einen 4k TV mit HDMI 2.0b gekauft (Sony XF9005) und werde mir kommendes Jahr einen 4k Beamer mit der gleichen HDMI Spezifikation kaufen.

    Zudem habe ich eine Dolby Soundbar (LG SK9Y mit rear speakern)

    Leider kann die soundbar Dolby atmos nur über HDMI verarbeiten, entfernt bei dem durchschleifen vom 4K Bild jedoch das HDR Signal was nicht gut ist.

    Wird es einen switch von Ihnen geben der neben den aktuellen Funktionen auch einen HDMI Audio Extractor Ausgang mit Dolby atmos hat? Wenn ja wann und was wird der preisliche Rahmen sein?

    Soweit ich sehe ist der 1080p downscaler optional und kann deaktiviert werden wenn mein 4K Beamer da ist, oder? Mir ist es wichtig das ich den TV und Beamer in 4k ansteuern kann und dabei auch HDR inkl Dolby vision funktioniert

    Der matrix switch unterstützt soweit ich sehe die kompletten HDMI 2.0b Spezifikationen, oder?

    Ist ein tolles Produkt obwohl es mir aktuell preislich zu viel des Guten ist. Evtl. Sinkt der Preis am Black Friday.

    Danke für die Antworten und einen schönen Tag.

    Gruß,
    Fahro

    1. Author

      Dolby Atmos kann nur über HDMI übertragen werden. Einen solchen Extractor bzw. Splitter gibt es schon bei uns, sogar in zwei Ausführungen (für eine HDMI-Quelle als VAX01201 und für bis zu 4 HDMI-Quellen):
      HD-Audio ohne HDMI 2.0 und HomeCinema HDMI-Switch 4×1+1 mit HDMI-Audio-Ausgang

      Alle Downscaler arbeiten nur, wenn ein 4K Signal abgespielt wird, das Display aber nur Full-HD beherrscht. An einem 4K Display wird natürlich 4K wiedergegeben. Beim Matrix Switch 4×2 kann man es auch manuell einschalten. HDR und Dolby Vision wird dabei nicht angetastet und wird 1:1 ausgegeben.

  5. Vielen Dank. Das Produkt HOMECINEMA HDMI-SWITCH 4×1+1 mit HDMI-Audio-Ausgang wäre mir zwei HDMI Ausgängen ideal für mich. Ist so ein Produkt künftig geplant?

    1. Author

      Nein, das ist nicht geplant, ein solches Gerät wäre zu teuer.

    2. Vielen Dank, schade. Wenn ich einen VSW04202 mit VSP01204 kombiniere, müsste es doch funktionieren, oder?

    3. Author

      Ja, damit kann es funktionieren. Die HDMI-Kabel sollten dazu möglichst kurz sein, um die Dämpfung gering zu halten.

    4. Wenn bei beiden Ausgängen ein 4k Signal ausgegeben wird, dürfte es keinen input lag geben, oder?
      Wie hoch ist der input lag wenn beim aktuellen setup mit 4k TV und full HD. Beamer das Bild für den Beamer auf 1080p runtergerechnet wird? Danke

    5. Author

      Ein „Input Lag“ entsteht bei der Verarbeitung des HDMI-Signals in der HDMI-Senke, also Fernseher oder AVR-Receiver. Der Switch verarbeitet kein Signal, sondern leitet es durch. Auch das Skalieren von 2160p auf 1080p führt zu keiner Verzögerung. Die Ausgabe von 4k und skaliertem Full-HD erfolgt also gleichzeitig. Natürlich kann die Verarbeitungsgeschwindigkeit in den TVs theoretisch unterschiedlich sein. Bei unseren Tests war das Bild aber synchron.

  6. Hallo,
    ich habe ein Apple TV 4K und diesen an den Switch angeschlossen, die Ausgabe ist entweder ein 4K TV oder ein 4K Beamer. In beiden Fällen erkennt der Apple TV nicht 4K sondern nur HD. Schließe ich den TV oder den Beamer direkt an den Apple TV wird 4K erkannt. Downscaling ist nicht aktiviert. Was mache ich falsch?
    Viele Grüße

    1. Author

      Bitte schließen Sie den TV an HDMI out A an und wählen Sie den COPY-Modus am Matrix-Switch. Machen Sie alle Geräte komplett stromlos. Schalten Sie dann nacheinander TV und Matrix-Switch ein. Schalten Sie den Matrix bei HDMI out A auf den Anschluss des Apple TV. Schalten Sie dann Apple TV ein. Funktioniert es jetzt?

  7. Wow, ja es geht jetzt. Es kommt also auf die Reihenfolge beim Einschalten an.
    Danke für die super schnelle Antwort!

    1. Author

      Schön dass es jetzt funktioniert. Die EDID-Informationen der HDMI-Geräte werden häufig zwischengespeichert. Wenn Sie also Geräte umstöpseln, oder mit dem Schiebeschalter am Switch das EDID-Management verändern, empfiehlt sich ein Neustart in der aufgezeigten Reihenfolge. Danach müsste alles wie gewohnt funktionieren und die Reihenfolge egal sein.

  8. Guten Tag,

    ich besitze derzeit noch einen Full HD TV, möchte aber demnächst umsteigen. Zurzeit realisiere ich ein DIY Ambilight (Raspberry Pi), wofür man einen HDMI Splitter bräuchte.

    Da diese Matrix aber einen integrierten Scaler besitzt, könnte ich das 4k Bildsignal und das heruntergerechnete 1080p Bildsignal gleichzeitig verwenden? Das 1080p Signal würde in einen USB Videograbber weitergeleitet werden und von da aus in den Raspberry Pi. Das 4k Signal würde ich an den TV weiterleiten. Ist letzteres mit einem 1080p Fernseher überhaupt möglich?

    1. Author

      Ja das ist so möglich. Wenn allerdings kein Ultra HD Display angeschlossen ist, liefert die HDMI Quelle nur Full HD. Der Scaler ist nur aktiv, wenn Sie später das 4k Display anschließen.

  9. Ich hätte gerne die Information, ob ich eine PS4 Pro mit 4K HDR daran verwenden kann bzw. ob es möglich ist 10Bit bei 4:4:4 zu erzielen? Danke vorab

    1. Author

      Der Matrix Switch unterstützt Ultra-HD sowie HDR inklusive Dolby Vision. Die PS4 Pro läuft daran problemlos. Eine Einstellung „4k 10 Bit YUV 4:4:4“ ist bei HDMI 2.0b bis zu 50 Hz möglich.

  10. Hallo,
    ich habe noch einen alten 720p Fernseher und einen 4k Beamer. Wird der Fernseher auch unterstützt oder nur Geräte mit 1080p?

    1. Author

      Auch ältere Geräte mit 720p werden unterstützt. Ein 4K Signal kann aber nicht auf 720p skaliert werden. Damit Sie auf einem solchen Fernseher ein Bild haben, muss die HDMI-Quelle ein 720p Bild liefern. Bei gleichzeitiger Wiedergabe auf dem 4K Projektor sieht das sicher nicht optimal aus. Bedenken Sie bitte auch, dass einige Medien einen Kopierschutz anfordern, den das alte Gerät vielleicht nicht unterstützt.

  11. Danke für die schnelle Antwort. Leider funktioniert es nicht mit meinem 720p Fernseher. Ich habe das Signal entsprechend an meinem Receiver umgestellt. Wenn ich direkt verbinde, funktioniert es. Sobald der Switch dazwischen geschaltet ist, jedoch nicht mehr. Die Reihenfolge beim Einschalten der Geräte habe ich wie in der Anleitung beschrieben eingehalten. Noch eine Idee woran es liegen könnte? Vielen Dank im voraus.

    1. Author

      Den EDID-Schalter beim Matrix-Switch bitte auf AUTO stellen. Was ist denn die Signalquelle?

  12. Als Signalquelle verwende ich einen Samsung Festplattenreceiver BD-8509S. Der EDID Schalter steht auf Auto.

    1. Author

      Dann müsste beim Abspielen eines Films in 720p auf dem Fernseher und Projektor ein Bild in 720p kommen. Was bedeutet „Ich habe das Signal entsprechend an meinem Receiver umgestellt. „? Ist da noch ein AV-Receiver dazwischen? Der sollte automatisch ein 720p Bild liefern.

  13. Hallo,
    kann ich folgende Konfiguration mit der Matrix aufbauen:
    Eingänge: Sky Q, blue ray player 1080p, grafikkarte hdmi 3840 2160 @30 hz. Jeweils mit 1-2 m kabel an die Matrix.
    Dann mit 10 m titan aus Ihrem Hause zum Beamer uhd und 15 m zum Fernseher uhd ebenfalls mit aktivem kabel.
    Die Outputs werden nicht gleichzeitig arbeiten.
    Gruss

    1. Author

      Ja, das funktioniert so.

  14. Hallo,
    ich habe mir den Switch bei Amazon gekauft und er funktioniert soweit auch ganz gut. Mit einer Ausnahme: ich habe manchmal Tonverzerrungen (der Ton wird abgehackt). Das Ganze wird dann immer schlimmer. Wenn ich den Switch kurz aus- und gleich wieder einschalte ist wieder alles okay.
    Die Quelle ist unterschiedlich. Ich habe es mit meinem Phillips SatReceiver aber auch mit einem Gibot WiFI Display Dongle schon erlebt. Was kann ich tun, um immer einen sauberen Ton zu erhalten?

    1. Author

      Was für ein Endgerät gibt den Ton aus? Welches Tonformat? Wird der Ton ebenfalls per HDMI übertragen oder per SPDIF? Falls per HDMI probieren Sie bitte ein anderes Kabel vom Switch zur HDMI Senke.

  15. Bonsoir,
    Je possède une tv 4k et un videoprojecteur Epson full hd. Comme source une Shield 2017 et une xbox One s. Mon ampli Denon n’est pas compatible 4k.

    Je pense mettre la tv en sortie 1 et mon ampli Denon sur la sortie 2 . Je brancherai ensuite mon vidéoprojecteur sur une sortie hdmi de l’ampli.
    Ma question est de savoir si il me sera possible de lire une source 4k qui sera envoyée sur le tv par la sortie 1 et d’utiliser le son de la sortie 2 pour décoder les pistes sonores HD ?

    1. Author

      Oui, mais cela ne fonctionne que si le téléviseur prend en charge le format sonore souhaité. (le son n’a pas à être joué, mais il doit être transmis). De nombreux téléviseurs LG peuvent le faire, par exemple.

  16. Hallo FeinTech Team,
    ich habe den VMS04201 sehr schnell geliefert bekommen und finde das Design als auch die Möglichkeiten zur Umschaltung der Quellen als auch die Ausgangs Wahlmöglichkeiten sehr gut und Zeitgemäß.
    Derzeit benutze ich als Input Sky-Q und einen Panasonic Blue Ray Festplatten Recorder.
    Da ich als nächstes ein 4k TV und danach einen Sony 4k Beamer anschaffen werde empfand ich die Auswahl ihrer Matrix als optimale Lösung.
    Mein TV, als auch der Sony VPL-HW55ES Projektor unterstützt derzeit jedoch nur Full HD.
    Zum Problem:
    Der 55ES Full HD Projektor zeigt leider nur ein verblasstes Bild (Gray Scaling). Schwarz wird als dunkel grau angezeigt.
    Habe am Switch alle EDID: STD , AUTO, COPY Stellungen ausprobiert.
    Leider Keine Änderung ersichtlich.
    – Auch wenn nur ein Eingang und Ausgang angeschlossen wurde führen sämtliche EDID Einstellungen, oder 4k->2k oder auch nicht zum richtigen Schwarzwert.
    SKY-Q und Bluray Festplatten Recorder wurden auf 1080p fest eingestellt und sobald ich das HDMI Kabel direkt auf die Geräte stecke ist der Schwarzwert ok.

    Gibt Ihrerseits eine Lösung? Falls nicht muss ich das Gerät leider zurückschicken…

    Vielen Dank

    1. Author

      Prinzipiell kann ein HDMI Umschalter den digitalen Signalinhalt nicht verändern. Der Matrix Switch beeinflusst nur über das EDID Management das Audio- und Videoformat, welches die Quelle ausgibt. Wenn der dargestellte Schwarzwert zu gering ist, erwartet der Projektor vermutlich ein Videosignal im RGB-Farbraum. Der Skyreceiver gibt aber YCbCr 4:2:0 aus. Eventuell können Sie das separat für die HDMI-Eingänge am Projektor einstellen. Vielleicht haben Sie bei Ihrem Test unterschiedliche Anschlüsse gewählt?

      Um sicher zu gehen dass der Projektor ein optimales Signal bekommt: Schließen Sie den Projektor bitte an HDMI out A an und wählen Sie den COPY-EDID Modus. Machen Sie alle Geräte stromlos. Stecken Sie dann die Netzstecker in folgender Reihenfolge ein und schalten die Geräte nacheinander an: Projektor, Matrix Switch, Sky Receiver.

    2. Hallo FeinTech Team,
      vielen Dank für ihre Hinweise.
      Ich habe ihre Hinweise (2. Absatz HDMI out A, COPY-EDID, Stromlos, Einschalt Reihenfolge…) getestet und bekomme weiterhin einen zu geringen Schwarzwert.
      Projektoranzeige Information:
      – Auflösung: 1080/50p
      – Farbraum: BT.709

      Im Sony VPL-HW55ES fand ich eine Dyn. Ber. HDMI Einstellung welche Auto (voreingestellt), Begrenzt und Voll ermöglicht.
      – Beim direkten Anschluss an Sky-Q wird der korrekte Schwarzwert mit der Auto Einstellung angezeigt
      – Beim Anschluss über den VMS04201mit Dyn. Ber. HDMI „Auto“ wird ein zu geringer Schwarzwert angezeigt.
      — Nach Umstellung von ‚Auto‘ auf ‚Begrenzt‘ wird der Schwarzwert wie bei direktem Anschluss am Sky-Q richtig angezeigt.
      — Bei Umstellung auf ‚Voll‘ wird der zu geringe Schwarzwert wie unter ‚Auto‘ wiederum angezeigt.

      Somit lässt sich der zu geringe Schwarzwert durch eine manuelle Einstellung am Projektor beheben.

      Mittlerweile habe ich eine andere HDMI 2.0, 4×2 Matrix, 18Gbit’s getestet welche bei Projektor Einstellung Dyn. Ber. HDMI „Auto“ den Schwarzwert wie beim direktem Anschluss an dem Sky-Q „korrekt“ anzeigt.

      Wäre es möglich ihre VMS04201 auch mit der am Projektor voreingestellten Dyn. Ber. HDMI „Auto“ zu verwenden, so dass sich der Schwarzwert wie bei direktem Anschluss am Sky-Q verhält?

      Vielen Dank für weitere Hinweise

      Mit freundlichen Grüßen
      Stefan Carstens

  17. Good Morning,
    I recently bought this matrix. Very nice product.
    I set the following configuration:
    input 1: Sky Q
    input2: Blue-ray reader 1080p
    Out A: TV 4K UHD HDR
    Out B: Video Projector 1080p
    EDID Selector: Copy
    Downscaler 4k->1080p on Out B

    When input 1 is selected (SKY Q) I can watch perfectly on both the TV 4K and on the video projector 1080p

    When input 2 is selected (blue-ray 1080p) I can watch only on the TV 4K. No signal on the video projector…

    Can you explain me why ?
    Is there a work-around?

    Many thanks

    1. Author

      The output signal of the Blu-ray player is optimized for the 4K TV. It could be possible that your video projector does not support this setting. Maybe the player delivers an unsupported 1080p @ 24Hz resolution. Please check if you can change the settings on the blu-ray player.

  18. Thanks for the quick answer.
    I forgot to mention that I tried different hdmi settings on the player 720p, 1080i, 1080p but with the same result – no signal.
    Any other suggestion?

    1. Author

      Please make sure that HDMI CEC is switched off on the Player. Also switch CEC off on the tv for testing. If this does not solve the pissue, please try other HDMI cables between Player and Switch, and also between projector and switch.

    2. I switched off the deep colour option on the player and now it works perfectly.
      Thank you for your support

  19. Hi, I Have the SkyQ decoder with Sky Soundbox. When they are directly connected, on SkyQ I can select some setting (also auto-setting) for audio of Soundobx.
    But, if I install the switch between decoder and Sounbox (using HDMI1 in/out, EDID Auto, scaler OFF), these audio setting are no longer available. Is there a way to „deceive“ the decoder and make switch as „transparent“?
    Thank you

    1. Author

      Probably the HDMI sink on HDMI out B supports only stereo. Please connect the soundbox to HDMI out A and switch the EDID mode to COPY. Then the EDID information of the device on HDMI out B is ignored.

  20. Hello, I need to connect a 4K videoprojector to a Nvidia Shield in order to play 4K-HDR contents from Netflix. The Nvidia Shield will be connect with 1.5 mt HDMI 2.0ab cable (18Gb) and the videoprojector with 6 mt HDMI 2.0ab cable (18Gb). Does it work in your opinion in order to playback video signal on 4K@60Hz?

    1. Author

      The HDMI length of 6 m could be critical. But in most cases it will work. If you experience dropouts you could replace the 6 m HDMI cable with a Fiber Hybrid HDMI cable.

  21. Thanks for reply…
    Unluckily doesn’t work.
    To understand better: when Soundbar is directly connected via HDMI to SkyQ, on the decoder are enabled some audio setting dedicated to the Sky soundbar, eg. Night Audio, Baby Care Audio, Dialogue Audio, Auto EQ.
    With the switch (HDMI A for SkyQ, EDID Copy, Out 1 for Soundbox), these additional setting are not available.
    Switch works very well, also for 4K to 1080p or audio extraction via SPDIF Audio, but the Soundbar have lost her comfortable and specific features…

    1. Author

      So the Sky Q and the Soundbox communicate with each other via HDMI. Probably they are using HDMI CEC protocol.

      • The Matrix Switch supports a CEC communication between HDMI Out A and HDMI IN1. Make sure that HDMI CEC is switched off on all other devices to avoid conflicts.
      • Please also try another HDMI cable for the connection.
      • It could be possible that the Sky Q needs to detect the soundbox when powered on. Please unplug the Sky Q from power. Make sure that TV, Soundbox and Switch has power first. Then activate HDMI Out A only. Then plug in the Sky Q power cable.
      • A workaround could be to connect the Sky Q with the Soundbox directly, and then to the Switch.
    2. Yes!!! Now it’is fine!
      I switch off Viera Link on plasma tv, reboot oaf all devices and now sound option for Soundbox are available again…
      Thank you a lot.

  22. Hallo,
    ich habe folgende Konfiguration:
    Eingänge: Sky Q, blue ray player 1080p, grafikkarte hdmi 3840 2160 @30 hz. Jeweils mit 1-2 m kabel an die Matrix. Dann mit 10 m titan aus Ihrem Hause zum Beamer uhd und 15 m zum Fernseher uhd ebenfalls mit aktivem kabel. Ton optisch an Soundsystem, was auch funktioniert.
    Leider funktioniert aber kein Arc. Fernseher schaltet zwar seine Lautsprecher ab, aber am Soundprozessor kommt kein Ton an.
    Gruss

    1. Author

      Könnten Sie probeweise die beiden HDMI-Kabel tauschen? Also den Fernseher mit dem 10 m Kabel anschließen.

  23. Leider sind die Kabel aufwendig verlegt. Ich habe mit einem freien Kabel (10m nicht aktiv) probiert und es hat ebenfalls nicht funktioniert.

    1. Author

      Also die 10 m Titan Digital Kabel zwischen Switch und Projektor funktionieren. Aber bei den 15 m zum Fernseher ist ein unbekanntes aktives HDMI-Kabel verlegt und dort funktioniert ARC nicht?

  24. Beide fest verlegten aktiven Kabel funktionieren. Beim Projektor gibt es kein Arc. Beim Fernseher funktioniert arc weder mit dem Pure link 15m Aktivkabel noch mit dem freien nichtaktiven Hdmi Kabel.

  25. Hallo Feintech-Team,
    ich habe einen 4K TV und einen FullHD Beamer.
    Ist es möglich, dass ich der Fernseher immer auf 4K oder FullHD automatisch reagieren kann und der Beamer aber immer nur FullHD bekommt egal welcher Input kommt?
    Danke und Gruß!

    1. Author

      Möglich ist das, es hängt von den Medien und HDMI-Quellen ab. Der Projektor muss 1080p unterstützen, optimal mit 24 / 25 / 50 / 60 Hz.

      1. Damit 4K auf dem Fernseher dargestellt wird, muss die Quelle 4k liefern. Der Projektor erhält dann ein 1080p Signal, der Scaler am Switch kann dauerhaft eingeschaltet bleiben. Was der Projektor bei einem eventuellen HDR Signal macht, müssten Sie ausprobieren.
      2. Falls Inhalte in Full-HD abgespielt werden, erhalten beide Endgeräte automatisch das korrekte Signal.
      3. Falls Sie eine höhere Auflösung als 1080p (aber nicht 3840 x 2160p) zum Beispiel vom PC abspielen, kann der Scaler nicht arbeiten und der Projektor erhält kein verwertbares Signal. Zur Ausgabe auf dem Projektor müssten Sie die Ausgabeauflösung am PC anpassen.
  26. Hallo Feintech-Team,
    hier noch mal ordnetlich formuliert,sorry!

    Ich habe einen 4K TV und FullHD Beamer.
    Ist es möglich, dass der Fernseher je nach Quelle sich automatisch auf 4K- oder FullHD-Signale einstellen kann, der Beamer aber, ebim umschalten, maxmial immer nur FullHD-Signale erhält? Ich habe immer nur einen Oupt aktiv.
    Ziel: 4K TV kann $K oder FullHD automatisch wieder geben
    Beamer: Immer nur FullHD, egal welche Quelle (auch bei 4K)

    DANKE! 🙂

  27. Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Auf welcher Einstellung lasse ich den EDID Schalter?

    1. Author

      Wenn Sie den EDID Schalter auf COPY stellen und den Fernseher an HDMI out A anschließen, sollten Sie die bestmögliche Einstellung für den TV haben.

  28. Hallo,

    Leider bekomme ich keinen Ton? Ich habe es über Toslink verbunden und die Anlage zeigt auch Dolby Digital 5.1. aber er kommt kein Ton?
    Können sie helfen?

    1. Author

      Ist das nur bei einer HDMI-Quelle so oder bei allen angeschlossenen? Welche Geräte sind das? Hat der Fernseher Ton?

  29. Purtroppo non mi funziona. Ho come sorgenti uno skyq, un pc ottimizzato per audio video (4k), un lettore bluray 4k Samsung. Come proiettore ho un Optoma uhz65 4K. Attualmente tutto funziona alla perfezione con uno switch 4×1 di altra marca. Ho preso questo 4×2 perché volevo collegare oltre il vpr anche un monitor 2k e utilizzare la funzione copy-EDID con lo scaler a 1080p su hdmi 2 per non creare problemi con l’uscita video del PC che è impostata a 4k. Ho provato diverse configurazioni ma con EDID su copy non mi visualizza l’uscita 4k sul vpr , come se non dialogasse bene con l’UHZ 65. Avete qualche consiglio? C’è la possibilità di aggiornare il firmaware? Altrimenti mi trovo costretto a restituire il prodotto, che per caratteristiche, se funzionante, sarebbe perfetto per le mie esigenze.
    Grazie

    1. Author

      Collegare il proiettore all’uscita HDMI A e passare alla modalità EDID Copy. Selezionare la sorgente 4K desiderata per A. Poi spegnere l’alimentazione di tutti i dispositivi. Quindi riaccendere nel seguente ordine: proiettore, matrix switch, sorgente HDMI. Quindi attivare lo scaler per B e accendere il TV Full-HD.

      In linea di principio, il software dello switch potrebbe essere facilmente aggiornato, ma non è necessario. Non abbiamo ancora trovato una cimice.

  30. Vielen Dank für die Antwort!
    Das Problem war mein Receiver (BOSE). Ich musste sie komplett vom Strom nehmen und dann kam auch der Ton von allen Quellen.

  31. Hallo, ich habe nochmal alles zusammengefasst:
    ich habe folgende Konfiguration:
    Eingänge: Sky Q, blue ray player 1080p, grafikkarte hdmi 3840 2160 @30 hz. Jeweils mit 1-2 m kabel an die Matrix. Dann mit 10 m titan aus Ihrem Hause zum Beamer uhd und 15 m zum Fernseher uhd ebenfalls mit aktivem kabel. Ton optisch an Soundsystem, was auch funktioniert.
    Leider funktioniert aber kein Arc. Fernseher schaltet zwar seine Lautsprecher ab, aber am Soundprozessor kommt kein Ton an.
    Leider sind die Kabel aufwendig verlegt. Ich habe mit einem freien Kabel (10m nicht aktiv) probiert und es hat ebenfalls nicht funktioniert.
    Fazit:
    Beide fest verlegten aktiven Kabel funktionieren. Beim Projektor gibt es kein Arc. Beim Fernseher funktioniert arc weder mit dem Pure link 15m Aktivkabel noch mit dem freien nichtaktiven Hdmi Kabel.
    Was kann ich noch tun?

    1. Author

      Der ARC vom Fernseher läuft über eine separate Leitung im HDMI-Kabel. Wir gehen davon aus, dass der Fernseher ein einwandfreies ARC-Signal liefert (am besten mit einem kurzen Kabel testen). Wenn nach 15 m nichts mehr ankommt, kann dies folgende Gründe haben:

      • Prinzipiell wird die ARC-Leitung von einem aktiven Kabel nicht verstärkt. Daher kann es sein, das dieses Signal zu verrauscht ist und nicht mehr erkannt wird.
      • Das Kabel / PIN 14 muss belegt sein und „HDMI Highspeed mit Ethernet & Audio Return Channel (HEAC)“ unterstützen.

      Beide Ursachen lassen sich leider nicht ohne ein neues oder zusätzliches Kabel beseitigen. Vielleicht könnten Sie ein dünnes optisches Audiokabel vom Fernseher zum Soundsystem verlegen. Es sind uns keine Lösungen zur Verstärkung des Rückkanals bekannt, hier hilft nur großer Kabeldurchmesser. Als Workaround könnten Sie TV-Sendungen und Apps vom Sky-Receiver abspielen.

  32. Schonmal danke. Habe mir sowas schon gedacht. Wie sähe es denn bei einem 15m Hybridkabel aus?
    Ansonsten werde ich es mit einem parallel verlegten Toslink Kabel versuchen.

    1. Author

      Auch die Hybridkabel mit Glasfaser setzen nur die Daten in Vorwärtsrichtung um. Der Audio-Rückkanal ist passiv. In den meisten Fällen funktioniert das aber dennoch, denn die Audio-Bandbreits bzw. Frequenz ist nicht sehr hoch. Manchmal kann es auch helfen, an allen Geräten den Stromstecker zu ziehen und es dann noch mal zu versuchen.

  33. Das mit dem stromlos machen habe ich schon versucht – ohne Erfolg. Den Test mit dem kurzen Kabel am Fernseher ist für mich extrem aufwendig, da der Soundprozessor weit weg steht und ebenfalls sehr aufwendig verkabelt ist. Gibt es eine andere Möglichkeit des Tests (Meßgerät, oder mit dem Computer)?

    1. Author

      Ein Messgerät wäre sehr teuer. Computer unterstützen kein HDMI ARC. Falls der PC mit einer höherwertigen Soundkarte und SPDIF Eingang ausgestattet ist, könnte man es damit testen.

    1. Author

      Ja, 3D wird unterstützt.

  34. Danke.
    Es liegt am Fernseher. Wenn ich dort auf Digitales Ausgabeformat schalte, dann funktioniert Toslink und Arc. Die Anleitung des Fernsehers sagt dazu nix.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.