13 Kommentare

  1. Hallo Feintech,

    ich bin von dem Audioextractor ziemlich begeistert. Ich habe ihn zwischen ein AppleTV bzw. einen Bluray-Plyer und eine analoge Burmester-Anlage mit Audiophysic-Boxen gehängt. Die Tonqualität ist überragend, die Bildqualität auf einem Beamer ebenso.

    Eine Frage habe ich: Wenn ich beim Einschalten des Audioextractors neben den beiden HDMI-Eingängen (AppleTV und Blueray-Player) auch ein HDMI-Kabel am HDMI-Ausgang eingesteckt habe (für den Beamer), funktioniert das Ganze nicht. Ich habe dann kein Signal auf der Stereoanlage. Ich habe jetzt alles Mögliche probiert, aber es geht einfach nicht. Ich habe deshalb jetzt das HDMI-Kabel am Ausgang immer draußen und stecke es erst ein, wenn alles läuft – was aber keine Dauerlösung ist. Mache ich was falsch oder hat das Gerät einen Knacks?

    Viele Grüße, Bernhard Rohleder

    1. Hallo, vielen Dank für das Lob! Wenn Sie bei eingestecktem HDMI-Kabel für den Projektor keinen analogen Ton haben, liegt das wahrscheinlich daran, dass die Player keinen unkomprimierten Stereo-Ton liefern. Es wird den Playern durch den Anschluss des Projektors via EDID signalisiert, dass ein Endgerät angeschlossen wurde, welches Digitalton versteht. Lösung: Schalten Sie den HDMI Extractor auf 2.0 Ton. Hat der Projektor einen digitalen Audioausgang? Dann gibt es dort wahrscheinlich auch eine Einstellmöglichkeit für das Audioformat. Stellen Sie wenn möglich an den Quellen und am Projektor den Ton auf Stereo / PCM.

  2. Hallo, unterstützt der audio extractor das cec Signal?

    1. Ja, der VSW02102 unterstützt die Steuerung per HDMI-CEC über beide HDMI-Eingänge.

  3. Hallo,
    ich habe mir den besagten Splitter / Extractor gekauft, um einen amazon Fire Stick 4k über HDMI an einen Beamer (älteres Modell ohne ARC), sowie per SPDIF an einen 5.1 Receiver anzuschließen.

    Das Bild kommt an, nur leider bekomme ich keinen Ton auf dem Receiver — unabhängig davon, ob ich Auto / 2.0 / 5.1 einstelle. Auch eine feste Einstellung des Fire Stick auf 5.1 hat nicht geholfen.

    Habt ihr dort evtl. Erfahrungswerte, was ich ändern muss, damit es doch funktioniert?

    Danke und Gruß
    Jan Schreiner

    1. Hallo nochmal,
      mir ist soeben aufgefallen, dass der Ton korrekt übertragen wird, wenn ich das HDMI-Kabel zum Beamer abstecke. Irgendeine Information wird also vom Beamer zum FireTV übertragen, der den Ton „abwürgt“…

      Jan S

    2. 1. Bitte den Fire TV Stick auf Dolby Digital einstellen, nicht auf Dolby Digital Plus.
      2. Der Beamer hat vermutlich keinen Lautsprecher. Eventuell kann die EDID-Information dieses Beamers nicht so modifiziert werden, dass Tonausgabe möglich wird. Es könnte aber auch eine Einstellmöglichkeit am Beamer dafür geben.

  4. Hallo,
    bei mir macht ihr Switch leider nicht das was er soll, an meinem 4k TV gibt er 5.1 Dolby Digital+ Sound via SPDIF aus bei meinem Beamer nicht.
    Als Input habe ich einen Chromecast Ultra mit Amazon Prime Video und spiele nen 4k Film mit 5.1 Sound ab.
    Der Beamer ist von Acer und heißt H6810 der Sound kommt auf den A/V Receiver Onkyo TX-NR807.
    Weiß man warum das nicht funktioniert? Habe ich da etwas übersehen?
    Grüße Joachim

    1. Den Aufbau mit TV und Beamer können wir leider nicht nachvollziehen. Der Audio Extractor kann zwischen 2 HDMI-Quellen und einem Display betrieben werden. Nicht an 2 Displays. Dolby Digital+ kann grundsätzlich nicht per SPDIF übertragen werden, nur Dolby Digital bzw. DTS.

      Die Amazon Prime App läuft erst seit kurzem auf Chromecast. Der Chromecast Ultra unterstützt kein DTS. Ob Dolby Digital (AC3) ausgegeben wird oder nur noch das modernere Dolby Digital Plus E-AC3, war nicht herauszufinden. Google selbst macht keine Angaben zum Tonformat.

      Ob das Problem nun an Ihrem Aufbau liegt oder am Zusammenspiel zwischen Chromecast und App können wir noch nicht sagen. Haben Sie statt 5.1 Ton denn stereo oder bleibt der AVR stumm?

  5. Entschuldigung. Da hab ich mich etwas unklar ausgedrückt. Also ich habe zwei Tests gemacht einerseits 4k TV als Ausgang, den Chromecast Ultra als Eingang und Audio via SPDIF auf den A/V Receiver. Da schaltet der Receiver auf Dolby D+ um und Audio kommt als 5.1 raus. Als zweites habe ich anstatt des Fernsehers den Beamer angeschlossen. Nun kommt nur noch Stereo raus und der A/V Receiver erkennt das Dolby D+ Signal nicht mehr. Fernseher und Beamer haben beide ein 4k+60Hz Signal bekommen.

    1. Okay, im ersten Fall signalisiert der Fernseher, dass er DD+ unterstützt. Der Fernseher nimmt DD+ via HDMI entgegen und wandelt es für die Ausgabe über SPDIF um. Der Fernseher hat wohl einen speziellen Decoder dafür. Ist es ein LG?

      Im zweiten Fall stellen Sie am Extractor 5.1 Sound ein. Dem Chromecast wird dadurch signalisiert, dass maximal DTS und Dolby Digital 5.1 unterstützt werden. Der Chromecast kann aber nur stereo und Dolby Digital Plus ausgeben. Daher bleibt es bei stereo.

      Abhilfe: Setzen Sie stattdessen den Extractor Splitter VAX01201 ein, siehe HD-Audio ohne HDMI 2.0. Oder wenn Sie noch weitere Quellen haben, den VSW04202 HomeCinema HDMI-Switch 4×1+1 mit HDMI-Audio-Ausgang Der TV erhält dadurch ein 4K HDR Signal, der AVR das bestmögliche Audiosignal per HDMI. Oder nutzen Sie einen Amazon Fire TV 4K Stick. Dort können Sie gezielt DD und DD+ einstellen.

  6. Hello, i have purchaced an VSW02102 hdmi audio extractor. when i run the signal from the dvd player the sound comes fine out in stereo, but when i try to get it from the live tv show through HDMI ARC there comes no sound througt the analog RCA out.
    i have tryed all settings in the television, what is wrong? brg Leon

    1. Hej Leon, there is nothing wrong. ARC sound output is only possible on the digital output (Toslink) of the Audio extractor, not on analogue RCA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.